Babypause :-)

Liebe Kunden,

aufgrund eines bevorstehenden, freudigen Ereignisses gönne ich mir und meiner Familie eine kleine Auszeit.

Vielen Dank an alle, die mich bis hier hin begleitet und unterstützt haben.

Ihre Ulrike Gärtl

 

 

Masz statt Masse: Ulrike Gärtl

Im Laufe der Jahre habe ich festgestellt, dass sich eine immer größer werdende Marktlücke für Maßbekleidung öffnet.

Zum einen sind die Kunden von der enormen Auswahl, die in den Städten angeboten wird, erschlagen auf der anderen Seite scheint das Gesuchte oftmals nicht dabei zu sein.

Die Mode schreibt vor, was der Kunde zu kaufen hat. Und wenn die Kundin eine Wollhose und keine Jeans kaufen möchte, wird sie selbst von einer Verkäuferin im höheren Preisniveau nicht ernst genommen. Die Beratung, falls überhaupt noch vorhanden, ist oftmals enttäuschend.

Viele Kunden wurden auch nachdenklich, ob wir nicht mit zu den Verursachern der katastrophalen Verhältnisse in der Bekleidungsindustrie in Fernost gehören. Als Konsequenz wird bewusster und hochwertiger eingekauft.

Auch die Freude an der Kreativität begeistert die Kunden. Selber entscheiden zu können, welches Material und welche Schnittführung kombiniert werden, und somit selbst ein wenig Designer zu spielen, ist etwas ganz Besonderes.

Maßarbeit bringt auch Ihre Sonnenseiten ins rechte Licht, und kaschiert kleine Problemzonen.

Ich lade Sie herzlich ein, mit Ihren ganz persönlichen Modewünschen auf mich zuzukommen, und sich an der Vielzahl von Möglichkeiten zu erfreuen.

Herzlichst

Schneidermeisterin seit 1999
ausgezeichnet mit dem Bayerischen Meisterpreis